Dr. Hannes Beckenbach

«Wie sehr die Prozesse und -strukturen innerhalb von Organisationen auch optimiert werden - letztlich sind es doch die Menschen, die in Veränderungsprozessen ausschlaggebend sind.»
hb.png
«Wie sehr die Prozesse und -strukturen innerhalb von Organisationen auch optimiert werden - letztlich sind es doch die Menschen, die in Veränderungsprozessen ausschlaggebend sind.»
Ob als Medizinwissenschaftler oder Berater: Am Spannendsten fand Hannes Beckenbach immer jene Herausforderungen, die große Vielseitigkeit erforderten. Insofern wundert es nicht, dass der ausgebildete Wirtschaftsmediator und Lehrtherapeut für systemische Beratung und Therapie so unterschiedliche Dinge begleitet wie Unternehmensbefragungen, Teamentwicklungen, Change-Prozesse und Fortbildungsprogramme oder den Aufbau und die Deinstallation von Führungsinstrumenten.

Seine fundierten Erfahrungen sammelte Hannes Beckenbach als Consultant und Coach bei einem Befragungsunternehmen in München, am IFW Institut für Fort- und Weiterbildung als Managementtrainer und Supervisor sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinische Universität Graz.
Bis heute versteht sich Hannes Beckenbach als Grenzgänger: Als Organisationsentwickler vermittelt er zwischen verschiedenen Sichtweisen und unterstützt andere bei ihrem ganz persönlichen Perspektivwechsel. Beim Training von Führungskräften liegt sein besonderes Augenmerk darauf, alle Beteiligten in ihrer individuellen und gemeinsamen Kommunikationskompetenz zu stärken und die Chancen der Führung durch das Team in Augenhöhe mit den Vorgesetzen zu nutzen. Er unterstützt Organisationen und Unternehmen dabei, eine Unternehmenskultur des Miteinanders gemeinsam zu gestalten.

Zum Abschalten versinkt der leidenschaftliche Schwimmer in ein philosophisches Buch.
Arbeitsschwerpunkte:
  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Beratung und Training
  • Deinstallation von Führungsinstrumenten
  • Moderation und Konzeption von Workshops und Seminaren
  • Einzel-Coachings